Gewürzeier – nicht mein Fall!

Frisch vom Buchhändler mit dem großen A eingetroffen und direkt drin geblättert. Das neue Buch von Jamie Oliver – Superfood für jeden Tag.

Gefunden habe ich diese Gewürzeier – natürlich sah das Foto dazu auch sehr gut aus. Ich kannte bis dahin keine eingelegten Eier und war sehr gespannt, wie dieser Snack schmecken wird.
Einen Samstag Morgen habe ich mich auf zum Markt gemacht und einen frischen Rotkohl geholt, die Gewürzeier fertig gemacht – was sehr einfach war – und kühl gestellt.
Nach einer Woche probierte ich sie uuuuuund – naja sie waren nicht mein Geschmack. lilderna wollte erst gar probieren und mein Bruder war ebenfalls nicht begeistert.

Da es jedoch einem von euch gefallen könnte: Hier das Rezept 🙂

Rezept für 6 Eier:

6 Eier hart kochen, abschrecken und schälen.
2 Sternanis und
0,5 Teelöffel Senfsamen in einem Topf ohne Fett rösten.
2 Lorbeerblätter mit
250ml heißem Wasser hinzugeben und ca 3 Minuten köcheln. Anschließend
1 Teelöffel Honig ,
300ml Weinessig (ich habe Weißweinessig genommen) und
2 Esslöffel Salz unterrühren. Herd ausschalten und
300g Rotkohl dünn schneiden und in die Lake geben. Das Ganze 10 Minuten ziehen lassen.
Die Eier, sowie den Kohl in ein oder zwei Gläser schichten. Mit Lake auffüllen und gut verschließen. 24 Stunden bis eine Woche im Kühlschrank lagern und dann „genießen“. Haltbar: ca. 2 Wochen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s