keep it simple: Kartoffelpüree mit Spinat

Letztens gab es bei uns leckeren Spinat mit Kartoffelpüree und Fischstäbchen. Wir hatten richtig Lust auf Spinat und mussten wir noch überlegen, was wir dazu machen. Natürlich kommt einem dann schnell Kartoffeln bzw. Kartoffelpüree in den Sinn. Wir beide kennen diese Kombination von zuhause; Diese Erinnerungen an die Kindheit kommen dabei hoch und hmmm war das nicht immer lecker? Soll es noch etwas dazu geben? … keep it simple: Kartoffelpüree mit Spinat weiterlesen

Wraps mit Honig-Senf-Soße

Letztens gab es bei uns Wraps. Ich hatte ein paar Tage vorher ein Paket Tortilla Fladen beim Einkaufen gesehen und direkt eingepackt. Ich  wollte nämlich mal wieder welche verarbeiten. Leider habe ich kein genaues Rezept, denn jeder kann sich den/die Wraps nach seinem Gusto machen. Wir haben uns ein paar Paprika, Frühlingszwiebeln, Käse, Babymais und Tomaten geschnappt und klein geschnitten. Dazu gab es dann gebratenes … Wraps mit Honig-Senf-Soße weiterlesen

Schneewittchentorte und Käsekuchen

Hey ihr lieben! Weihnachten naht, das heißt für meine Familie dass kurz vorher Geburstage und sogar ein Hochzeitstag ansteht. Eins der Geburstagskinder ist mein Papa und direkt am nächsten Tag haben meine Eltern dann Hochzeitstag. Dieses Jahr ist es richtig besonders, denn es ist ihre Silberhochzeit. Da meine Eltern Geocacher aus Leidenschaft sind (GPS- Schnitzeljagd) und mittlerweile jedes Jahr zu dieser Zeit ein Event veranstalten … Schneewittchentorte und Käsekuchen weiterlesen

Fazit zu Zitronen- Kokos- Cupcakes

Wie versprochen melde ich mich kurz wie uns die letzten Muffins geschmeckt haben 🙂 Eingruen haben sie ganz gut geschmeckt, mir eher weniger. Ich mochte dass sie oben schön knusprig waren und das Kokosaroma und den „Biss“ den Kokosraspeln so mit sich bringen. Allerdings fand ich das Zitronenaroma einfach nur widerlich. Ich denke dass ich den Cupcakes nochmal eine Chance geben werde, dann allerdings kein … Fazit zu Zitronen- Kokos- Cupcakes weiterlesen

Essen gegangen: Heute Sushi

Letztens habe ich das neue asiatische Restaurant hier in der Stadt ausprobiert. Für mich und meinen Bruder gab es Sushi. Beide Menüs waren lecker und reichlich bestückt. Tunfisch, Lachs, gebackene Krabbe, Avocado und andere Leckereien waren mit Reis umgeben. Mein Bruder war von seinem ersten Sushi begeistert 🙂 und ich kann absolut nicht über das Essen klagen – es war sehr lecker. Ich habe mir … Essen gegangen: Heute Sushi weiterlesen

Gewürzeier – nicht mein Fall!

Frisch vom Buchhändler mit dem großen A eingetroffen und direkt drin geblättert. Das neue Buch von Jamie Oliver – Superfood für jeden Tag. Gefunden habe ich diese Gewürzeier – natürlich sah das Foto dazu auch sehr gut aus. Ich kannte bis dahin keine eingelegten Eier und war sehr gespannt, wie dieser Snack schmecken wird. Einen Samstag Morgen habe ich mich auf zum Markt gemacht und einen … Gewürzeier – nicht mein Fall! weiterlesen

Pizza vom Pizzastein

Schon etwas länger her, aber es gab Pizza! und zum ersten Mal haben wir den Pizzastein dafür benutzt. Da wir nur einen Ober- und Unterhitze-Ofen haben, mussten wir die Pizzen hintereinander reinschieben. Dabei hat sich der erste Teig, den wir kurz vorbacken, richtig aufgebläht; kurz reingestochen und schon war alles wieder gut 🙂 Belegt haben wir ihn unterschiedlich lilderna hatte sich Pizza Diavolo mit Paprika, Salami, … Pizza vom Pizzastein weiterlesen

My Müsli

Heute gab es Müsli zum Frühstück. Für eingruen Granola Dust und für lilderna gemischtes Müsli. Wie geht eigentlich Granola Dust (inspiriert von Jamie Oliver)? 250g Haferflocken , 63g gemischte Nüsse (ich habe verwendet: Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Pekanüsse und Krachmandeln) und 25g Samen (ich habe verwendet: Kürbiskerne und Sonnenblumensamen) in dem Ofen für ca 20 Minuten bei ca. 180° rösten und abkühlen lassen. Zusammen mit 63g … My Müsli weiterlesen

cold brew coffee?

Als ich das erste Mal von cold brew coffee (kalt „gebrühter“ Kaffee) hörte, dachte ich mir „Was für ein Schmarn!“. Da ich jedoch gerne neue Dinge ausprobiere, habe ich mich mal daran gewagt. Leider war mein Kaffeepulver schon lange auf und daher schmeckte es nicht – egal ob normal gekocht oder als cold brew. Also ein neuer Versuch mit „frischem“ Kaffee: 100 Gramm Kaffee mit … cold brew coffee? weiterlesen